Nachricht

AltrOck-Neuerscheinungen im September

Für die Jünger des Mailänder AltrOck-Labels ist im September wieder Bescherung. Folgende Neuerscheinungen sind angekündigt:

Empty Days

"7 songs, 7 instrumental pieces. 7 vocal melodies hanging on a delicate acoustic texture, and 7 brief abstract scenes. With the collaboration of various Yugen’s members, Francesco Zago focuses on song form and lyrics, building around Elaine Di Falco’s unique voice a sonic thread made with acoustic and electric guitars, piano (Maurizio Fasoli), vibes (Jacopo Costa) percussions (Giuseppe Olivini) and thin layers of electronics (Paolo Botta, Pat Moonchy). Two famous pieces by John Dowland complete the cd, reminding the distant but crucial legacy of English songs from XVII century. A delicate collection, sometimes dark and forlorn, with an extreme attention to timbrical and dynamical nuances and musical breath."

Spaltklang - In Between

Ein neues Album des Projekts um den Schweizer Saxophonisten Markus Stauss, der auch schon bei Yugen trötete.

miRthkon - Snack(s)

Vie Jahre nach dem großartigen "Vehicle" sind die Avant-Metaller aus Kalifornien wieder da - und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn im September werden sie sowohl beim RIO-Festival im französischen Carmaux als auch beim Freakshow-Festival in Würzburg zu sehen sein. Wer die Band dabei unterstützen möchte, um diese beiden Auftritte eine Europa-Tour zu ermöglichen, kann dies noch bis 9. August bei dieser Kickstarter-Kampagne.

Beim Sublabel Fading Records ist angekündigt:

The Worm Ouroboros

Diese Band stammt aus Weißrussland, wo so großartige Formationen wie Rational Diet, Five-Storey Ensemble oder The Archestra ansässig sind. Anders als diese ist The Worm Ouroboros jedoch eher dem klassischen Progressive Rock verpflichtet, das Label nennt als Referenzen "King Crimson, Van der Graaf , Jethro Tull and the Canterbury scene with a slight touch of craziness".