Nachricht

David Sylvian sagt geplante Tour ab

David Sylvian hat seine für März und April 2012 geplante Tour, die ihn auch nach [progrock-dt]-Land geführt hätte, abgesagt. Laut seiner Homepage hat er sich eine Rückenverletzung zugezogen, die seine Mobilität so weit einschränkt, dass Auftritte unmöglich sind. Ob und wann die Tour nachgeholt wird, ist derzeit nicht bekannt.

Hier die offizielle Pressemitteilung von Fabian Schreier von der Agentur hammerl-kommunikation.de dazu:

Märzkonzerte von David Sylvian wegen Krankheit verschoben

Wegen einer akuten Lendenwirbelverletzung muss die vom 7. bis 21. März anberaumte Deutschlandtournee von David Sylvian verschoben werden. Auf seiner offiziellen Website www.davidsylvian.com äußert der britische Musiker persönlich sein Bedauern, die vier Auftritte in Köln (7.3.), Berlin (16.3.), Frankfurt (19.3.) und Stuttgart (20.3.) sowie weitere Shows der geplanten März/April-Tournee aufgrund seiner eingeschränkten Mobilität zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht absolvieren zu können: „Ich hatte nicht erwartet, so eine Botschaft schreiben zu müssen, da ich bis dato noch niemals in meiner Karriere eine Tournee komplett absagen musste. Ich bin momentan in ärztlicher Behandlung und hoffe, wenn alles klappt, in den nächsten Monaten die neuen Termine bekannt geben zu können.“

Bereits erworbene Karten behalten auch für die voraussichtlich im Herbst 2012 stattfindenden Nachholkonzerte ihre Gültigkeit. In deren Vorfeld bleibt deutschen Fans des Klangkünstlers zunächst nur der Griff zur Doppel-CD „A Victim of Stars 1982-2012“ (EMI, VÖ: 24.2.), einer Retrospektive zahlreicher Soloarbeiten der letzten 20 Karrierejahre. Diese wird hierzulande am 24. Februar veröffentlicht.