Nachricht

Fünf neue Veröffentlichungen von Rick Wakeman

Der Mann mit dem Glitzercape (oder trägt er das nicht mehr?) wartet mit gleich fünf neuen Veröffentlichungen auf. Bereits erschienen sind:

Starmus 2015 (DVD)

Starmus ist ein Festival für Musik und Astronomie auf der Kanareninsel Teneriffa, bei dem Wakeman schön häufiger aufgetreten ist. Diese DVD entstand bei seinem Auftritt 2015 mit dem English Rock Ensemble sowie dem früheren Queen-Gitarristen Brian May. Neben Stücken aus Wakemans Solorepertoire wurde damals auch eine "legendary" Version von Yes' "Starship Trooper" gespielt.

The Phantom of the Opera (DVD + 2 CD)

Der gleichnamige Film von Lon Chaney aus dem Jahre 1925 mit dem Soundtrack von Rick Wakeman. Neben der Standardedition gibt es hiervon noch ein signiertes DeLuxe-Boxset mit diversen Goodies, näheres siehe den Link unten.

Geplant sind weiterhin:

Gastank (Vö. 16.9.)

Gastank war eine von Wakeman moderierte TV-Sendung der frühen 80er, in der Musiker interviewt wurden, die dann anschließend mit Wakemans Hausband auftraten. Zu den Gästen gehörten etwa Ian Paice, Steve Hackett, Andy Fairweather Low, John Entwistle, Godley and Creme, Eric Burdon und Phil Lynott. Diese Box enthält sämtliche Folgen der Show, auf der Doppel-CD finden sich die musikalischen Beiträge.

Gospels (Vö. 21.10.)

Rick Wakemans Vertonung der vier Evangelien (-> BBS). Diese Box enthält auf 2 CDs und 2 DVDs sowohl die Originalaufnahme mit Robert Powell als Sprecher als auch den Mitschnitt einer Liveaufführung in Kalifornien.

Rainbow Suite (Vö. 25.11.)

Eine neue Orchesterkomposition Wakemans, die "therapeutische Musik" enthält.

Quelle: Glass Onyon

...woraus wir schließen können, dass man nach so viel Wakeman ne Dosis therapeutischer Musik braucht...

Neu erscheint dieser Tage übrigens auch Wakemans neu eingespielte Neufassung von "King Arthur". Das Album ist nun fast doppelt so lang wie die Originalfassung. Und bei ARW arbeitet man mit Hochdruck an einer Tournee - der Mann hat gerade ordentlich zu tun!

Neueinspielung von King Arthur? Haste da nähere Infos zu? Wer spielt mit? Doch hoffentlich wieder Ashley Holt und Gary Pickford Hopkins?

No klor!

Die neuen Stücke heißen: "Camelot", "The Holy Grail", "Morgan Le Fay", "Percival" und "Princess Eleane" . Ashley Holt ist wieder dabei, wie die gesamte Besetzung des English Rock Ensemble (nur Lee Pomeroy ist von Matt Pegg ersetzt worden).

Weiterhin dabei: Hayley Sanderson, das Orion Orchestra und der English Chamber Choir, natürlich unter der Leitung von Guy Protheroe. Mehr Infos hier: http://www.rwcc.com/title_detail.asp?int_titleID=177

Und jetzt eingekauft!

Puh, das hört sich nach einem weiteren Bad Taste-Highlight des Progsektors an. Ich vermute fast, dass Wakemans therapeutische Orchestermusik für meine Ohren noch schlimmer sein könnte als Tony Banks' dilettantischen orchestralen Ergüsse. Schlimm, meine Vorurteile. Wo die bloß herkommen.

Wart, biste die aufgebeefte Neufassung von "King Arthur" gehört hast! Wakeman at his best!

Kann's echt kaum erwarten.