Nachricht

Generation Prog Records startet mit Effloresce und Relocator

Nach dem letztjährigen "Generation Prog"-Festival widmet sich progrock-dt-Urgestein Michael Schetter einem neuen Projekt: einem Plattenlabel, naheliegenderweise Generation Prog Records getauft. Der erste Release des Labels wird das Debütalbum des Nürnberger Progmetal-Quintetts Effloresce, das bislang nur eine 30-minütige EP (Shades of Fate) am Start hat. Ab dem 10. Februar soll das Coma Ghosts betitelte Werk erhältlich sein - ein Termin, den die Band mit einer Releaseparty samt kompletter Live-Aufführung des Albums im Nürnberger MUZclub feiert.

 

Als erste Labelkollegen für Effloresce präsentierte man Schetters eigenes Prog-Fusion-Projekt Relocator, die derzeit an dem Nachfolger ihres selbstbetitelten 2010er-Debütalbums werkeln. Ein Termin für das Zweitwerk wurde nicht genannt, Hauptkomponist Stefan Artwin hat aber laut eigenen Angaben derzeit sechs Stücke in Arbeit. Die Arbeitstitel: Kangaroo Jump, Lost in Space, Xmas, Chains in Chains, The Tell-Tale Heart, Calm Entropy.