Nachricht

InsideOut schnallt den Gürtel enger: Pain of Salvation und Beardfish sagen Progressive-Nation-Tour ab

Als erste (sichtbare) Konsequenz der SPV-Insolvenz für das Prog-Label InsideOut (SPV ist der europäische Vertiebspartner von InsideOut und ist mit 51% am Label beteiligt, progrock-dt.de berichtete) wurde die finanzielle Unterstützung der I/O-Bands Pain of Salvation und Beardfish für die Progressive-Nation-Tour 2009 abgesagt. Die unter der Führung von Dream Theater stattfindende Tour sollte mit den genannten Bands im Sommer ursprünglich durch Nordamerika touren (ein Ableger der Tour wird mit teilweise anderen Bands im Herbst durch Europa touren).

InsideOut sah sich nach der Insolvenz SPVs außerstande, die beiden schwedischen Bands zu unterstützen. Ohne Finanzspritze vom Label sehen sich die beiden Bands nicht in der Lage, die Kosten für die Transportkosten etc. in die USA zu tragen. Anstelle von Pain of Salvation und Beardfish werden nun Big Elf und Scale The Summit an der Tour teilnehmen, als Co-Headliner tritt Dweezil Zappas "Zappa plays Zappa" auf. In Europa wird die "Progressive-Nation"-Tour von Dream Theater, Opeth, Big Elf und Unexpect bestritten werden.

Da war die [progrock-dt] mal wieder schneller als die [progrock-dt]... siehe zwei News vorher ;-)

Unfassbar ... ich hätte schwören können, ich habe vorher über die neuesten Nachrichten geguckt. Nuja...