Nachricht

Karl Jenkins (Soft Machine) zum Ritter geschlagen

Als Progmusiker kann man es also doch weit bringen: Der frühere "Soft Machine"-Musiker, Karl Jenkins, wurde bei einer Zeremonie im Buckingham Palast zum Ritter geschlagen. Bereits 2005 erhielt er den Titel "Officer of the British Empire", 2010 dann den eines "Commander of the British Empire".

Karl Jenkins spielte von 1972 bis 1984 bei Soft Machine. In den 90ern wurde mit seinem Crossover-Projekt Adiemus bekannt, außerdem komponiert(e) er auch klassische Musik.

Quelle: Prog Website

Commander of the British Empire! Sehr geil. Damit spielt er in der gleichen Liga wie Commander Bond und Commander Perkins. Und die sind keine Ritter!

Jetzt ist er also ein Ritter. Ich meine, das muss man sich vor Augen halten: Ein Ritter ist sowas hier. Gratu! Herrje, wenn das Bild ein Soft-Machine-Cover gewesen wär', dann hätt ich mir vielleicht auch mal ne Soft-Machine-Platte gekauft...

Also nochmal nüchtern: Es gibt in unserem 21. Jahrhundert, quasi umme Ecke, ein Imperium, das eine Königin hat, die Leute (und vermutlich nur Männer?!?) zum Ritter schlägt. Das ist doch was. Was macht eigentlich die Merkel den ganzen Tag?

Die Merkel - auch Mama Äindschie genannt - ist Kanzler(in). Die Queen ist vergleichbar mit unserem Bundespräsidenten. Also kann nur er - wenn er dürfte - jemandIn zum/r Ritter(in)(Sch...gendergedöns!) hauen oder klopfen oder so. Dennoch ist die Frage berechtigt: was macht eigentlich der Gauck so den ganzen Tach?