Nachricht

Tin Hat lösen sich auf

Tin Hat, ein 1997 (zunächst als "Tin Hat Trio") gegründetes Projekt aus dem Umfeld der mittlerweile ebenfalls aufgelösten Sleepytime Gorilla Museum, hat seine Quasi-Auflösung bekanntgegeben. Eine kurze Tour durch Kalifornien wird die vorerst letzte Aktivität der Formation um Carla Kihlstedt sein. Die Gründe für die Auflösung seien die weit auseinander liegenden Wohnorte der Musiker, Familiäres sowie andere Projekte der Musiker.

Tin Hat veröffentlichten zwischen 1999 und 2012 insgesamt 8 Alben mit größtenteils instrumentaler Musik, die bei komplett akustischer Instrumentierung Elemente von Jazz, Folklore und RIO verband. Ihr letztes Album "The Rain is a Handsome Animal" (2012) war das erste, das überwiegend Gesangsstücke enthielt; darauf vertonten sie Gedichte des US-amerikanischen Lyrikers E. E. Cummings.

Quelle: KQED