Neuigkeiten

Hast Du Neuigkeiten, die hier noch fehlen? Dann schick sie uns bitte an prognews1 [AT] progrock-dt [DOT] de!

Nachricht

Neues It Bites-Album ab 21. Juli auf der Website erhältlich

Das neue It Bites-Album "The tall ships" wird am 21. Juli zunächst exklusiv auf der Website veröffentlicht. Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Die CD wird erst im September in die normalen Läden kommen. Einen Track ("Great Disasters") kann man schon jetzt auf http://www.myspace.com/itbites hören.
Gleichzeitig gibt die Band bekannt, dass der Bassist Dick Nolan die Band verlassen hat ("due to Dick’s lack of commitment"). Der neue Bassist (zumindest für die anstehende Tournee im Herbst) ist Lee Pomeroy, der zuvor mit Take That tourte. Davor hat Lee mit Rick Wakeman, Archive und den Sugar Babes (sic!) zusammengearbeitet.

Quelle: www.itbites.com

Nachricht

Jazzpianist Esbjörn Svensson gestorben

Auch wenn es einen Jazz-Musiker betrifft, aber e.s.t. dürften ja auch unter den Proggern einige Freunde haben, die traurige Nachricht:

Der schwedische Jazzpianist Esbjörn Svensson (44) ist bei einem Tauchunfall in der Umgebung von Stockholm ums Leben gekommen. Svensson wuchs als Sohn einer klassischen Pianistin und eines jazzbegeisterten Vaters auf, mit 16 Jahren bekam er erste Klavierstunden. Mit seinem 1990 gegründeten Esbjörn Svensson Trio (e.s.t.) nahm er seit 1993 ein Dutzend Platten auf, zudem spielte er Alben mit Nils Landgren und Viktoria Tolstoy ein. 1995 und 1996 wurde Svensson in seiner Heimat zum Jazzmusiker des Jahres ernannt.

Quelle: Der Standard

Nachricht

Henry Kaiser mit neuem Werner-Herzog-Film mannigfach verbunden

Der neue Streifen "Encounters at the end of the world" des Münchener Filmemachers Werner Herzog (bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Klaus Kinski in "Fitzcarraldo", "Nosferatu – Phantom der Nacht", "Cobra Verde" u.a.) featured den Avantgarde-Musiker Henry Kaiser (bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Fred Frith, Yo Miles!, The Mistakes) nicht nur als Verantwortlichen für die Filmmusik (in Zusammenarbeit mit Slide-Gitarrist David Lindley), sondern auch als Produzent, Unterwasser-Kameramann und Schauspieler. Der Film, der in der Antarktis gedreht wurde, kommt im Juni 2008 in die US-amerikanischen Kinos; ein Termin für den Filmstart im deutschsprachigen Raum ist noch nicht bekannt.

Nachricht

[Update] Yes-Tour endgültig abgesagt

Yes-nahen aber noch nicht offiziell bestätigten Quellen zufolge, muss die USA-Yes-Tour 2008 ("Close to the Edge and Back Tour 2008") wegen Jon Andersons prekärer gesundheitlicher Situation offenbar nun doch abgesagt werden. Gerüchten zufolge schauen sich die verbleibenden Bandmitglieder (Howe, Squire, White) nach einem Ersatz-Sänger für die Tournee um.

Quelle: yesfans.com

Nachricht

Veränderungen bei Univers Zero

Daniel Denis gibt bekannt, dass Keyboarder Andy Kirk (mal wieder) Univers Zero verlässt. Kirk war schon zweimal aus der Band ausgestiegen. Diesmal geht es um unterschiedliche Vorstellungen, wie sich Univers Zero entwickeln sollen und um die Verfügbarkeit für Live- und Studioaufnahmen. Kirk wird die Band allerdings mindestens noch einmal für geplante Aufnahmen für eine DVD im Oktober verstärken.

Neuer Mann an den Tasten wird Pierre Chevalier, der diese Funktion auch bei Present innehat. Er sollte ursprünglich schon 1999 bei Univers Zero Mitglied werden, aber daraus wurde dann nichts.

Quelle: Univers Zero-Newsletter

Nachricht

pROCKfest 2008 findet in Bielefeld statt

Das diesjährige pROCKfest wird auf drei Tage erweitert und findet im Movie Bielefeld statt. In den vergangenen Jahre hatte das Festival in Bünde/ Westf. stattgefunden.

Neben dem nun entzerrten musikalischen Programm, bleibt nun mehr Zeit zum Schach spielen, für Kommunikation, wühlen in CD-Ständen usw. Das Movie liegt ideal im Zentrum von Bielefeld direkt am Hauptbahnhof und wartet sowohl mit absolut üblichen Preisen für Drinks auf, als auch mit guten Rückzugsmöglichkeiten und einer hervorragenden Ton- und Lichtanlage. Die gute Infrastruktur mit kleinen Restaurants, internationalen Imbissen und nah liegenden Parkhäusern runden das Bild ab.

Das Programm:

Nachricht

Neues Album von Curved Air

Wie bereits berichtet, hat sich die klassische Prog-Formation Curved Air nach über 30 Jahren für eine kurze UK-Tour wiedervereinigt.

Zeitgleich (also schon im Juni 2008) wird ein neues Studioalbum erscheinen (das erste Studio-Album seit dem Split 1976), das von Darryl Way produziert wurde. Auf dem Album werden neben neuen Songs auch Neuaufnahmen klassischer Curved-Air-Tracks zu hören sein.

Nachricht

Neues Bandprojekt aus der "belgisch-niederländischen Alternativ-Musik-Szene": Purple Vishnu

In Belgien entsteht ein neues, spannendes Bandprojekt: Purple Vishnu. Die Mitglieder sind Frank Van Der Kooij (Hugh Hopper Band, NDIO) an Saxophon und Electronics, Guy Segers (Univers Zero, Morton Fork Gang, X-Legged Sally) am Bass, Michel Delville (The Wrong Object, Trank Zappa Grappa In Varese) an Gitarre, Gitarre-Synth, Electronics, Gesang und der Spanier Ivo Sans (Kenny Wheeler, Charlie Mariano) an Schlagzeug und Percussion. Als Gast stößt bei Live- und Studioaktivitäten der New Yorker Multiinstrumentalist Bob Gluck dazu.

Quelle: Mail von Michel Delville

Nachricht

God is an Astronaut kündigen neues Album an

God is an Astronaut, Postrocker aus Irland, arbeiten derzeit an ihrem neuen Studioalbum. Als Erscheinungstermin ist Anfang 2009 geplant. Es wird vermutlich ein Doppel-Album werden, da bis jetzt schon 30 Songs geschrieben wurden. Über den Sommer soll der Kreativ-Prozess abgeschlossen sein und dann die Aufnahmen erfolgen. Im Herbst soll das Album gemixt und gemastert werden.

Anschließend will die Band das Album live in USA, Großbritannien und Europa promoten. Es ist eine zweijährige Tour angedacht.

Quelle: God is an Astronaut-Newsletter

Nachricht

John Earle (Gnidrolog) gestorben

John Earle, Saxophonist/ Flötist auf Gnidrologs bekanntestem Album Lady Lake starb (bereits) am 7. Mai an einem Herzinfarkt. Eine Tribute-Website kann man unter http://www.myspace.com/legendjohnearle finden.

Inhalt abonnieren