Neuigkeiten

Hast Du Neuigkeiten, die hier noch fehlen? Dann schick sie uns bitte an prognews1 [AT] progrock-dt [DOT] de!

Nachricht

Crowdfunding für neues Album von Svin

Die dänische Band Svin, Nachfolger der Freakshow-geprobten Magnus fra Gaarden, haben auf Kickstarter eine Crowdfunding-Kampage für ihr geplantes fünftes Album "Virgin Cuts" gestartet, das im September erscheinen soll. Die Kampagne läuft noch bis 7. August, bis dahin sollen ca. 4000 € gesammelt werden. Wie üblich gibt es allerlei nach Spendenbetrag gestaffelte Prämien, ab 50 DKK (etwa 6,70 €) ist man dabei. Weitere Infos unter dem angegeben Link.

Einen ersten Ausschnitt aus dem Album gibt es auf YouTube.

Quelle: Kickstarter

Nachricht

Eloy gegen Eloy

Hier zur Abwechslung eine Meldung aus der Rubrik "Kuriosa": der niederländische Schlagersänger Eloy de Jong, einst Mitglied von Caught in the Act, benutzt seit einiger Zeit den Künstlernamen Eloy und veröffentlichte unter selbigem jüngst sein erstes deutschsprachiges Album „Kopf aus – Herz an“, das prompt auf Platz 2 der Charts kletterte. Das deutsche Progrock-Urgestein Eloy reichte daraufhin eine Unterlassungserklärung ein und forderte den Sänger auf, entweder die Schreibweise seines Künstlernamens zu ändern oder künftig unter vollem Namen aufzutreten. Beide Seiten haben sich nun angeblich geeinigt, und Eloy de Jong wird in Zukunft nicht mehr als Eloy auftreten. Künftige Auflagen seiner aktuellen CD müssen ebenfalls unter anderem Namen erscheinen.

Nachricht

Neues Album von David Cross mit ungewöhnlichen Gästen

Am 13. Juli erscheint bei Cleopatra Records ein neues Album des ehemaligen "King Crimson"-Violinisten David Cross, Titel: "Crossing the Tracks". Das von Jürgen Engler (Ex-Krupps) produzierte Album enthält neben instrumentalen Stücken auch solche, in denen Sängerinnen aus recht anderen musikalischen Gefilden zum Einsatz kommen, etwa Sonja Kraushofer von der Dark-Wave-Formation L'Âme Immortelle, Eva O. von Christian Death oder die 2000 verstorbene israelische Sängerin Ofra Haza. Wie das funktioniert?

Cleopatra Records and producer Jurgen Engler presented me with twelve tracks and gave me free reign to play on all of them, hence 'Crossing the tracks.'

Es sind also keine Eigenkompositionen. Nähere Infos inkl. Tracklist unter dem angegebenen Link.

Quelle: Glass Onyon

Nachricht

3.2: Neues von und mit Keith Emerson

Die erste Veröffentlichung bislang ungehörter Musik von Keith Emerson kommt aus einer unerwarteten Ecke. Erinnert sich noch jemand an die Band 3? Diese Zusammenarbeit zwischen Keith Emerson, Carl Palmer und Robert Berry begann im Jahr 1987, als der Manager Brian Lane und Carl Palmer ein Treffen zwischen Emerson und Berry arrangierten. Der Plan war, eine song-orientierte Melodic-Rock-Band zu gründen, die das virtuos-symphonische Keyboardspiel Emersons mit den Top-40-Fähigkeiten Berrys kombinieren sollte, ganz nach dem Vorbild von Asia und GTR. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit war das Album "...To The Power Of Three", das 1988 von Geffen Records veröffentlicht wurde.

Quelle: Robert Berry

Nachricht

Neues Album von Maat Lander im Herbst

Im Herbst soll bei Clostridium Records das neue Album der russischen Spacerocker Maat Lander mit dem Titel "Season of space book #2" erscheinen. Weiteres Details sind noch nicht bekannt.

Quelle: Facebook

Nachricht

Wegen Brexit: King Crimson gehen 2019 nicht auf Europatour

Der bevorstehende Brexit beginnt sich auch auf den Progressive Rock auszuwirken: wegen der "unklaren Zukunft für Arbeitsmigranten" und der Ungewissheit darüber, ob künftig Visa nötig sein werden, hat Robert Fripp angekündigt, dass King Crimson zum 50-jährigen Bandjubiläum 2019 nicht durch Europa touren werden.

Nachricht

Livealbum von Carl Palmer

Am 29. Juni erscheint "Carl Palmer's ELP Legacy Live" als Digipak mit CD und DVD. Die CD enthält dabei Aufnahmen, die 2014 in New York entstanden, darunter eine komplette Version von "Tarkus". Auf der DVD findet sich ein zweistündiges Konzert, das 2016 in Miami als Tribut an den kurz zuvor verstorbenen Keith Emerson stattfand, und bei dem neben Palmers bewährten Mitstreitern Paul Bielatowicz an der Gitarre und Simon Fitzpatrick am Bass als Gäste u.a. Steve Hackett (Genesis) und Mark Stein (Vanilla Fudge) mitwirkten.

Weitere Infos inkl. Tracklist hier.

Nachricht

Crowdfunding für Aranis-Nebenprojekt BASta!²

Während die belgische RIO-Formation Aranis eine Auszeit nimmt, plant Kontrabassist Joris Vanvinckenroye ein neues Album seines Nebenprojekts BASta! Hierfür hat er sich um Jana Arns an verschiedenen Flöten verstärkt, so dass das Projekt nunmehr folgerichtig unter dem Namen BASta!² firmiert. Für die Produktion des Albums wurde eine Crowdfunding-Aktion gestartet, an der man sich hier beteiligen kann. Vorab gibt es schon ein erstes Video.

Quelle: Mail

Nachricht

Jon Hiseman verstorben

Der britische Schlagzeuger Jon Hiseman, bei dem vor einigen Wochen ein Hirntumor diagnostiziert wurde, ist am 12. Juni im Alter von 73 Jahren verstorben. Der 1944 in London geborene Hiseman hat vor allem mit seiner in den späten 60ern gegründeten Band Colosseum, die Blues, Jazz und Rock verband, maßgeblich zur Entwicklung des Progressive Rock beigetragen. Das Titelstück des zweiten Colosseum-Albums "Valentyne Suite" war einer der ersten seitenfüllenden Kompositionen der Rockmusik.

Hinweis: der Tod Hisemans wurde auf Grund einer falschen Mitteilung der englischen Wikipedia schon vor einigen Wochen auf diesen Seiten gemeldet, daher die unter diesem Beitrag folgende Diskussion.

Nachricht

Neues Album von Koenjihyakkei kommt im August

Dreizehn Jahre nach "Angherr Shisspa" erscheint dieses Jahr endlich wieder ein neues Studioalbum der japanischen Zeuhl-Formation Koenjihyakkei um den umtriebigen Schlagzeuger Tatsuya Yoshida (u.a. auch Ruins). Während das japanische Publikum bereits Ende Juni in den Genuss kommt, müssen die ungeduldigen Massen im Rest der Welt noch bis August ausharren. Einen kleinen Appetitanreger gibt es allerdings schon jetzt in Form von Dhorimviskha Digest.

Quelle: Facebook
Inhalt abonnieren