Die [progrock-dt] ist eine deutschsprachige Prog-Community, die sich 1999 als Mailingliste gegründet hat. Mittlerweile hat sie eine Vielzahl von Aktivitäten entwickelt, die den unterschiedlichsten Interessen der Mitglieder Rechnung tragen.

Die [progrock-dt] bringt alte Hasen und junge Entdecker, arrivierte Musiker und Nachwuchstalente, Radio-Macher, Label-Betreiber, Kritiker sowie Prog-Händler zusammen.

Neue Beiträge:

Artikel

Proghörer altern dramatisch [UPDATE] Klassikhörer altern dramatisch

Laut einer gestern veröffentlichten Studie des I/O-Labels werden die Käufer von Prog-CDs immer älter (...) Zumindest hat mir keiner widersprochen, also wird es der eine oder andere geglaubt haben (einen Gutgläubigen gab es auf jeden Fall), dennoch schulde ich nun den Lesern eine Aufklärung: Die gestern vorgestellte Studie zur Alterspyramide im Prog war natürlich (?) nicht echt, sondern nur ein schnöder April-Scherz. So alt sind wir dann nun doch nicht...

Kurzrezension

Caamora - She DVD

Caamora - She (2CD + DVD): bei amazon.de (Click to order)Caamora - She (2CD + DVD): bei amazon.de (Click to order)Wer sich schon immer mal vorstellen wollte, wie "Ich Tarzan, Du Jane" in Kombination mit dem Größenwahn humorloser NeoProgger und dem Verlust jeglichen Geschmacks verhält, der darf nicht lange zögern die DVD von Caamora - She zu kaufen. Hier trifft vollkommen talentfreies Stage-Acting auf SchlagerPomp und als geneigter Zuschauer pendelt man unentschlossen zwischen grätzigem Hohn, Fremdschämen und unfreiwillig belustigtem Amusement hin und her...

Artikel

Zwei neue Umfragen zum Thema CDs

Ab heute sind zwei neue Umfragen zum Thema Progger und CDs freigeschaltet. Um rege Teilnahme wird gebeten:

Podcast

[progrock-dt]-Podcast #2: Neun Jahre [progrock-dt]

33:41 Minuten ( Bytes)

In welchem [progrock-dt]-Urgestein Gerd Weyhing a.k.a Gerdski a.k.a Woyng die Musik beisteuert sowie Sal und Udo gemeinsam (Skype sei dank) zurück blicken und nach vorne schauen.

Artikel

Happy birthday ... to us

Heute vor 9 Jahren...

--- In progrock-dt@yahoogroups.de hat "keylar" die allererste Mail in der [progrock-dt] geschrieben:
Jetzt sind wir zu zweit, mal sehen was noch draus wird.
Ich bin schon seit geraumer Zeit in der englischen mailing liste aber trotz 42 MItglieder tut sich dort überhaupt nichts.
CU
--- Ende des weitergeleiteten Beitrags---

über 600 Mitglieder, immer noch (langsam) ansteigend
über 78000 Mails
und darüber hinaus natürlich Aktivitäten wie die Babyblaue Seiten, zahlreiche Konzert-Events (ProgParade, FreakParade), Radioshow, Chat...

We've come a long way:

Happy birthday to us...

Glosse

Van Der Graaf Generator - Triloaded

Derweil wir alle (naja, ok, zumindest ich) auf das neue Van Der Graaf Generator-Album Trisector warten ist hier ein kleiner (hüstel) Teaser: Das gesamte letztjährige Konzert in Trio-Besetzung aus Amsterdam, gefilmt im Club Paradiso am 14.04.2007

Achtung: "««" bzw. "»»" drücken, um zu nächsten/vorigen Stück des Konzerts zu gelangen

Kurzrezension

Ayreon - 01011001

Ayreon - 01011001 (Special Edition): bei amazon.de (Click to order)Ayreon - 01011001 (Special Edition): bei amazon.de (Click to order) Bisher habe ich ja immer mir mit viel Sympathie die Ayreon-Prog-Operetten angehört und sie als eine Art Fast-Food für Progger betrachtet. Schnell (aber nicht gerade ausgewogen oder nachhaltig sättigend) befriedigte Arjen Lucassen die niederen Triebe des gemeinen Proggers: Ein bisschen Gefrickel, Balladen, starke Kerle, liebliche Frauen, Pathos, Soli, Soli, Soli, das alles verpackt in einer "tollen" Story und natürlich mit zig namenhaften Gästen, damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist. Das Rezept ging ja bis dato auch (fast) immer auf, doch auf dem neuesten Ayreon-Doppel-Album (klar! Doppelt! Was sonst?) "01011001" höre ich weniger heraus als das übliche more of the same.

Ich höre ein über weite Strecken uninspririertes Aneinanderreihen von lärmenden, kitschigen, schwülstigen Versatzstücken, die mit kaum zu ertragenden Bombast zugekleistert wurden. Lediglich der Beginn der zweiten CD ist auf halbwegs erträglichem Niveau, alles andere hat Lucassen schon deutlich besser gemacht. Was soll's: Die Fans werden sich damit bedenkenlos damit zustopfen, ich winke dankend ab und höre lieber makrobiotisch.

Artikel

Prog against Pirates

Seit Anfang des Jahres schlagen die Prog-Labels, allen voran Shawn Gordon von Progrock Records gegen illegales Filesharing zurück. Unter dem Namen Prog against Pirates hat er sich offenbar mit einigen anderen Bands und Labelmachern organisiert, um gegen die Mp3-Blog-Kultur auf blogger.com massiv vorzugehen.

Artikel

Ergebnisse der [progrock-dt] Jahresumfrage 2007

Alle Jahre wieder bestimmen die verschiedenen Medien ihre "... - Charts des Jahrs". Es werden die besten Bücher aufgelistet, die Worte und Unworte des Jahres, Sportler des Jahres usw. Auch die [progrock-dt] macht davon keine Ausnahme und stimmt über die besten Prog-Alben des Jahres ab.

Glosse

Progger auf Abwegen

Vor kurzen habe ich durch Zufall gesehen, dass Ex-Panzerballett-Co-Gitarrist Andreas Dombert (der inzwischen durch Martin Mayrhofer ersetzt wurde, vielleicht sogar wegen dem Folgenden?) zur Band der letztes Jahr zumindest in Bayern dank unablässigem Airplay bei Bayern 3 extrem erfolgreichen Sängerin Claudia Koreck (Hit: "Fliang") gehört. Kleiner Stilbruch im Vergleich zu Panzerballett. Ebenfalls in Claudia Korecks Band (Danke an Maria Ortner für den Hinweis) spielt RPWL-Schlagzeuger Manni Müller. Kein ganz so großer Stilbruch, allerdings.

Inhalt abonnieren