Big 5

Nachricht

Chris Squire verstorben

Ein Tweet seines Yes-Bandkollegen Geoffrey Downes bringt die traurige Gewissheit: Chris Squire hat seinen Kampf gegen die besonders lebensbedrohliche Erythrozyten-Leukämie (progrock-dt.de berichtete) verloren. Er wurde 67 Jahre alt.

Die Prog-Welt verliert eine seiner charismatischsten Figuren, der mit seinem ideomatischen Bass-Sound und seinen Harmony-Vocals den Sound seiner Band maßgeblich mitprägte. Chris Squire war in den aktuellen Besetzung das einzige verbliebene Gründungsmitglied der Band.

Nachricht

Yes 2016 auf Europatour mit "Fragile" und "Drama"

Yes kündigen für 2016 eine Europatour an, auf der die kompletten Alben "Fragile" und "Drama" gespielt werden sollen. "Drama", das 1980 als erstes (und für lange Zeit einziges) Album ohne Sänger Jon Anderson erschien, wird dabei zum ersten Mal komplett live gespielt werden; die meisten Songs dieses Albums wurden seit über 30 Jahren nicht mehr bei Konzerten der Band gespielt.

Die genauen Tourdaten stehen noch nicht fest, Beginn ist jedenfalls am 27. April in Glasgow, Ende am 2. Juni im italienischen Bari. Ob es Termine in Deutschland geben wird, steht ebenfalls noch nicht fest.

Quelle: Prog

Show-Playlist

Die [progrock-dt]Show - Fans!

Sendung vom Mo, 01.06.2015, Moderator: Udo

Jellyfish - [Spilt Milk] Joining a Fan Club

Fans, Teil 1

Nirvana - [In Utero] Scentless Apprentice
King Crimson - [VROOOM VROOOM] Red

Forgetting Sarah Marshall Cast - [Forgetting Sarah Marshall Original Motion Picture Soundtrack] A Taste For Love
Rush - [Permanent Waves] The Spirit Of Radio

Sex Pistols - [Never Mind The Bollocks, Here's The Sex Pistols] Problems
Peter Hammill - [Nadir's Big Chance] The Institute Of Mental Health, Burning

Robbie Williams - [Swing When You're Winning] Mr. Bojangles
Genesis - [And Then There Were Three] Say It's Alright Joe

Chas & Dave, The Matchroom Mob - [Snooker Loopy / Wallop (Snookered)] Snooker Loopy
Magma - [Ëmëhntëhtt-Ré] Emëhntëhtt-Ré III

Die Platte des Monat

FM - [Transformation] Cosmic Blue

Fans, Teil 2

Termin

prog extended (#251), Nürnberg / Fürth / Erlangen, 17.04.15

Titel:prog extended (#251)
Art:Radiosendung
Am: Fr, 17.04.2015
Im: Rockin' Radio auf AFK MAX
In:Nürnberg / Fürth / Erlangen, Bayern
Link:prog extended auf Facebook

Am Freitag, den 17.04.2015, gibt es von 20:00 - 22:00 Uhr prog extended (#251)

„Lauf, kleines Einhorn, lauf!“

prog extended, jetzt jeden 2. und 3. Freitag eines Monats bei Rockin' Radio auf AFK MAX, die neue Sende-Frequenz!

Zu spät... da liegt es, das letzte Einhorn, hinweg gefegt vom Sturm von Blast Unicorn. Aber die Trauer um das Wappentier des Prog währt nur kurz. Nach dem Einhorn ist vor dem Einhorn und alle feiern mit... wie zum Beispiel Steve Hackett oder auch Glass Hammer oder In The Presence Of Wolves oder auch The Contortionist oder oder... lasst Euch überraschen! Eigentlich sollte das die härteste Show des Jahres werden... wird's nun aber nicht :-)

Nachricht

Auch ELP veröffentlichen neues Live-Boxset

Zur Zeit regnet es Boxsets, und so lassen sich auch ELP nicht lumpen. Ihr Beitrag zum aktuellen Trend erscheint am 6. April, heißt "Once Upon A Time Live In South America" und enthält vier Discs mit Konzerten aus dem Jahren 1993 und 1997.

Die Konzerte:

  • Estadio Chile in Santiago, April 1, 1993.
  • Obras Stadium, Buenos Aires, Argentina April 5, 1993.
  • Metropolitan Theater, Rio de Janeiro, Brazil, August 16, 1997.

 

Tracklisten:

Disc One

Quelle: prog.teamrock

Nachricht

Yes veröffentlichen "Progeny: Seven Shows from Seventy-Two"

Seit Tagen verbreiteten sich, ausgelöst von einem unscharfen Foto auf Yes' Facebook-Seite, Gerüchte, jetzt setzt sich der Staub: Rhino Records wird unter dem Titel "Progeny: Seven Shows from Seventy-Two" eine 14-Scheiben-Box mit Konzerten von der 1972er-Tour (der "Close to the Edge"-Tour) veröffentlichen. Eines der Konzerte ist offenbar das vom 31. Oktober in den Maple Leaf Gardens, Toronto, dessen Setliste die folgende war: "Intro: Firebird Suite", "Siberian Khatru", "I've Seen All Good People", "Mood for a Day", "Clap", "And You and I", "Heart of the Sunrise", "Close to the Edge", Wakeman solo, "Roundabout", "Yours is No Disgrace". Auch das Konzert vom 1.

Quelle: Henry Potts

Nachricht

Yes kündigen neues Live-Album an

In einem Interview, geführt im November 2014, hat der derzeitige Yes-Frontmann Jon Davison für "early 2015" einen Nachfolger des Live-Albums "Like It Is - Yes at the Bristol Hippodrome" angekündigt. Auf "Like It Is" wurden die in Bristol gepielten Songs "Roundabout", "Close to the Edge", "And You and I" und "Siberian Khatru" weggelassen, daher wird sich das neue Album nun auf die Alben "Fragile" und "Close to the Edge" konzentrieren. Damit wird bezweckt, dass sich die Tracklisten der beiden Alben möglichst stark unterscheiden, damit sich die Fans auf jeden Fall beides kaufen.

Quelle: Jon Davison

Nachricht

Yes-Vorgängerband Mabel Greer's Toyshop mit neuem Album

Die legendäre Yes-Vorgängerband Mabel Greer's Toyshop meldet sich mit einem neuen Album zurück: Co-Produziert wurde “New Way of Life” von Billy Sherwood – und mit Keyboarder Tony Kaye ist zudem noch ein ehemaliges YES-Mitglied an Bord.

Quelle: Mail von Pirate Smile

Nachricht

Neues Album "Wolflight" von Steve Hackett im März

Nachdem sich Steve Hackett in letzter Zeit hauptsächlich mit seiner Vergangenheit, vor allem jener bei Genesis beschäftigt hat (2012: "Genesis Revisited II", 2013: "Genesis Revisited: Live At Hammersmith", 2014: ""Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall), erscheint Ende März 2015 sein neues Studioalbum "Wolflight" bei InsideOut. Es ist Hacketts erstes Solo-Studioalbum seit "Beyond The Shrouded Horizon" von 2011. Neben Steve Hackett (Gitarre & Gesang) sind Roger King (Keyboard & Programming), Gary O’Toole (Drums), Rob Townsend (Sax, Duduk), Nick Beggs (Bass & Stick) und Amanda Lehmann (Harmonie-Gesang) zu hören. Als Gast ist u. a. Chris Squire beim Track 'Love Song to a Vampire' zu hören.

Tracklist:

1. Out of the Body
2. Wolflight

Nachricht

King Crimson Live At The Orpheum 2014

King Crimson kündigen die Veröffentlichung eines Albums mit Aufnahmen ihrer 2014er-Tour an: "Live At The Orpheum" wird das Teil heißen. Es dient als eine Art Teaser der Eröffnung des King-Crimson-Jahres 2015.

Die CD (16/44.1 stereo)/DVD-A (24/96 Hi-Res stereo) wird 41 Minuten Musik enthalten, und zwar diese:

1 Walk On: Monk Morph Chamber Music
2 One More Red Nightmare
3 Banshee Legs Bell Hassle
4 The ConstruKction of Light
5 The Letters
6 Sailor’s Tale
7 Starless

Die Aufnahmen stammen vom 30. September und vom 1. Oktober 2014 (The Orpheum Theatre, Los Angeles). Besetzung: Gavin Harrison - Pat Mastelotto – Bill Rieflin - Mel Collins - Robert Fripp - Jakko Jakszyk - Tony Levin.

Yep, das sind drei Schlagzeuger.

Quelle: DGM
Inhalt abonnieren