Elektronische Musik

Artikel

Ausführliches Interview mit Markus Reuter als Podcast (kostenloser Stream/Download)

Markus Reuter ist mit Sicherheit einer der talentiertesten und mittlerweile auch einflussreichsten Musiker der deutschen Elektronik/Avantgarde-Szene. Ob als Solist oder Duopartner (mit Pat Mastelotto bei Tuner u.a.), ob als Bandmitglied (Centrozoon, Stick Men, Europa String Choir) oder Produzent (Toyah Season Standard, Skin Diary u.a.) steht sein Name für kompromisslose Qualität und innovativen Sounds. Vor einigen Tagen erschien ein hörenswertes, sehr ausführliches Interview als kostenloser Podcast, geführt von seinem Centrozoon-Kollegen Tobias Reber.

Das ursprünglich beim Webradio der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (Degem) ausgestrahlte Interview kann man hier kostenlos anhören oder downloaden.

Kurzrezension

Bailar la central electrica!

Señor Coconut - El Baile Aleman: bei amazon.de (Click to order)Señor Coconut - El Baile Aleman: bei amazon.de (Click to order)Kraftwerk mal ganz anders? Kraftwerk-Musik zum Abtanzen? Voilà: Senor Coconut bittet auf "El Baile Aleman" zum Tanz in dem er sein elektronisches Orchester Kraftwerk-Klassiker als ChaChaCha, Salsa, Rumba, Merengue und so weiter aufspielen lässt. Was sich zunächst völlig unmöglich anhört, gerät in der liebevollen Umsetzung zum echten Hinhörer und "Spaß-inne-Backen"-Album.

Nachricht

Udo Hanten gestorben

Der deutsche Musiker Udo Hanten ist am 14. August im Alter von 62 Jahren gestorben. Udo Hanten gehörte Ende 1978 zur Gründungsbesetzung der Elektronik-Formation YOU, bei der er bis in die Gegenwart aktiv war. Außerdem betätigte er sich als Filmproduzent, Sound- und Lichtdesigner.

Quelle: WZ Online

Nachricht

Vorschau auf neues Album von Sankt Otten

Am 25. Mai erscheint "Zwischen Demut und Disco", das neue Album des Osnabrücker Elektronik-Duos Sankt Otten. Als Vorgeschmack gibt es bereits das Video zu dem Titel "Einmal große Ernüchterung bitte".

Quelle: Facebook

Nachricht

Adelbert von Deyen gestorben

Der deutsche Musiker Adelbert von Deyen ist bereits am 13. Februar im Alter von 64 Jahren gestorben. Der 1953 im schleswig-holsteinischen Süderbrarup geborene Musiker machte elektronische Musik im Stil der Berliner Schule, sein Debüt "Sternzeit" erschien 1978. Anfang der 90er unterbrach er seine musikalische Laufbahn, um sich verstärkt der Malerei und Grafik zu widmen, erst ab 2006 war er gelegentlich wieder musikalisch aktiv. Sein letztes Album "Old Fashioned" erschien 2009.

--> Gedenkseite

Quelle: Facebook

Nachricht

Erste Heldon-Remasters im März

Am 16. März erscheinen bei Bureau B die ersten beiden der vor einiger Zeit angekündigten Heldon-Remasters, "Electronique Guerilla" (1974) und "Allez-Téia" (1975), jeweils als CD, Vinyl und Download. Weitere Infos, inklusive einer kurzen Hörprobe, auf der Seite des Labels.

Quelle: Bureau B

Nachricht

Kostenloser Download-Sampler "Best of Bureau B 2017"

Das Hamburger Label Bureau B stellt auf Soundcloud einen Sampler mit je einem Stück aus den 24 Neuerscheinungen des Jahrs 2017 zur Verfügung. Enthalten sind Stücke u.a. von Kreidler, Faust, Großkopf/Kranemann, Ulan Bator sowie einiges aus dem Cluster-Umfeld.

---> zum Sampler

Quelle: Bureau B

Nachricht

Neuausgabe von Richard Pinhas - Rhizosphère

Beim Hamburger Label Bureau B erscheint am 2. Februar eine Neuausgabe von "Rhizosphère", dem 1977 erschienenen ersten Soloalbum des französischen Musikers Richard Pinhas, als CD, LP und Download. Im Gegensatz zur 1994 bei Cuneiform erschienenen Ausgabe gibt es darauf keine Bonustitel.

Quelle: Bureau B

Nachricht

Weitere Infos zu Heldon-Wiederveröffentlichungen

Wie vor kurzem berichtet, sollen alle Alben der französischen Formation Heldon in Remaster-Versionen neu herausgebracht werden. Richard Pinhas hat nun auf seiner Facebook-Seite weitere Informationen dazu veröffentlicht:

Quelle: Facebook

Nachricht

Klaus Hoffmann-Hoock (Cosmic Hoffmann) verstorben

Der deutsche Elektronik-Musiker Klaus Hoffmann-Hoock ist gestorben. Der 1951 in Duisburg geborene Musiker begann in den 60er Jahren Gitarre und Schlagzeug zu spielen, der Besuch eines Genesis-Konzerts 1972 brachte ihn dann auf die Idee, sich mit elektronischen Tasteninstrumenten, insbesondere dem Mellotron, zu beschäftigen. Es folgten verschiedene Bandprojekte, darunter Cosmic Hoffmann, wo er sich dem Stil der Berliner Schule elektronischer Musik widmete.

Quelle: empulsiv.de
Inhalt abonnieren