Kammerrock

Kurzrezension

Kayo Dot - Gamma Knife

Mit ihrer schon am 4. Januar erschienenen, gut 30-minütigen EP Gamma Knife geht es für Kayo Dot wieder aufwärts, nach oben aus den pechschwarzen Tiefen dieses düsteren, vom baldigen Tod eines Freundes der Band geprägten Konzeptwerks Coyote. Zumindest hört es sich zunächst so an, wenn Gamma Knife mit für sich allein spielenden Mellotron Bells (klingen wie Röhrenglocken) beginnt, die eine sakral beeinflußte Melodie spielen und das erste Stücke 'Lethe' auch im weiteren Verlauf im Hintergrund begleiten.

Nachricht

Line Up für diesjähriges RIO-Festival (20.-22.9.) steht fest

Das Line Up für das diesjährige RIO-Festival nahe dem französischen Carmaux steht fest und - das läßt sich gar nicht anders ausdrücken - es ist wieder einmal vom Allerfeinsten, ein Stelldichein vieler großer Namen und die Chance für einige (noch) unbekannte Bands, sich einen Namen vor internationalem Publikum zu machen.

Das Line Up sieht die folgenden Bands vor:

Freitag, 20.09.

  • Faust (GER/IT/FR)
  • Aranis (B)
  • L’enfance rouge (FR/IT)

Samstag, 21.09.

Nachricht

Broken.Heart.Collector am 19.2. im Livestream

Am 19.2. spielt die österreichisch-slowenische Band Broken.Heart.Collector ein Konzert im Radiokulturhaus des ORF, das man live ab 20 h im Stream mithören kann.

Aufgrund des Seltenheitswertes, den Konzerte der Band außerhalb Österreichs genießen, sei diese Gelegenheit jedem Liebhaber von um klassisches Holzblasinstrumentarium erweiterten Rock, jedem Liebhaber von RIO bzw. auch jedem Liebhaber charakterstarker Frauenstimmen sehr empfohlen.

Weitere Infos gibts auch in der Terminankündigung auf diesen Seiten.

Direkt zum Stream (Wiedergabe über WMP, VLC & Co.).

Termin

Broken.Heart.Collector, Wien, 19.02.13

Titel:Broken.Heart.Collector
Art:Konzert
Am: Di, 19.02.2013
Im: Radiokulturhaus des ORF
In:Wien, Österreich
Link:Konzertinfos

Besetzt mit den Mitgliedern der österreichischen Band Bulbul und ergänzt um die Slowenin Maja Osojnik an Baßblockflöte (und abgründigem Gesang) spielt die Gruppe eine eigene, durchaus nicht um manche Schrägheiten verlegene Musikmischung, der es aber gleichwohl nicht an emotionalem Tiefgang fehlt: Kammerrock mit Popappeal.
Broken.Heart.Collector setzen einer klassischen Rockkombo ein Upgrade aus Baßflöte, Baßklarinette und einer faustaufsaugigen Sängerin mit charaktergewordener Stimme obendrauf.

Überhaupt kommen herkömmliche Ordnungssysteme bei dieser Band sehr schnell ans Ende ihrer Möglichkeiten, was vielleicht auch mit ein Grund dafür ist, daß auch die arrivierte (Musik-)Presse auf diese Band aufmersam geworden ist und u.a. titelte:

Nachricht

Neues vom Lucien Dubuis Trio und aus dem Umfeld von October Equus

Pünktlich zu Weihnachten haben die schweizer Jazzrocker Lucien Dubuis Trio ihr neues Studioalbum Future Rock veröffentlicht. Das Album bietet bei 13 Titeln illustre Namen wie "Schnitzel paniert mit Brot" und "George W Bush" (wobei man hier durchaus gespannt sein darf, wie es der Band gelungen ist, diese Persönlichkeit mit ihrem Tonvokabular zu abstrahieren).

Das Album kann über die Homepage der Band bezogen werden.


Termin

Aranis - Made in Belgium, 01.10.12

Titel:Aranis - Made in Belgium
Art:Veröffentlichung
Am: Mo, 01.10.2012

Auf ihrem fünften Album interpretieren die Belgier Aranis erstmals auch Fremdkompositionen, alle von belgischen Komponisten. Darunter sind Daniel Denis (Univers Zéro), Roger Trigaux (Present) und Geert Waegeman (Cro Magnon). Die genaue Tracklist lautet:

  1. Nonchalance- J. Kuyken
  2. Le Feu- W. Vandenabeele
  3. Inara- W. De Vleeschhouwer
  4. Gentlemen of Leisure- W. Mertens
  5. Where's Grommit- A. Van Dongen
  6. Le Mart'eau- G. Waegeman
  7. Short Story- L. De Gezelle
  8. L1- J. Vanvinckenroye
  9. Salernes- W. Mertens

Nachricht

Neues Album von Tin Hat im Stream

Das neue Album des Carla-Kihlstedt-Projekts Tin Hat mit dem Titel "The Rain is a Handsome Animal" (VÖ: 28.8.) ist bereits jetzt als Stream auf der Website des Labels verfügbar. Im Gegensatz zu den bisherigen, komplett (oder fast komplett) instrumentalen Alben der Band ist dieses durchweg mit Gesang versehen, wobei Gedichte von E. E. Cummings vertont werden.

Quelle: Label-Website

Termin

Rock In Opposition Festival, Carmaux, 21.09.12-22.09.12

Titel:Rock In Opposition Festival
Art:Konzert
Am: Fr, 21.09.2012 - Sa, 22.09.2012
In:Carmaux, Sonstiges Ausland
Link:Offizielle Festivalseite

Eine erlesene Auswahl des zeitgenössischen Kammer- und Avantrocks gibt sich auch dieses Jahr die Ehre in Carmaux. So sieht das Programm aus:

Freitag, 21. September (ab 19:00)

  • Caravan
  • One Shot
  • Kafka

Samstag, 22. September (ab 13:00)

  • Magma
  • Thinking Plague
  • Spoke Orkestra
  • We Insist !
  • Strange Enquête

Tageskarten kosten im VVK 25 €, das Festivalticket 50 €. Informationen zu ermäßigten Eintrittspreisen sowie die Möglichkeit zur Online-Ticketbestellung gibt es auf der Festivalseite (siehe obigen Link).

Termin

Univers Zero, Duisburg, 14.04.12

Titel:Univers Zero
Art:Konzert
Am: Sa, 14.04.2012
Im: Grammatikoff
In:Duisburg, Nordrhein-Westfalen
Link:Konzertinfos und Kartenbestellung

Die belgischen Kammerrocker geben mal wieder eines ihrer raren Deutschlandkonzerte. Wer ihren furiosen Auftritt in Würzburg 2009 verpasst hat, sollte dieses Erlebnis dringend nachholen!

Einlass ist um 20:00, Karten kosten im Vorverkauf 25 € (zzgl. VVK-Gebühr)

Termin

Aranis, Present, Univers Zéro, Bourgoin-Jallieu (F), 03.02.12

Titel:Aranis, Present, Univers Zéro
Art:Konzert
Am: Fr, 03.02.2012
Im: Les Abbatoirs
In:Bourgoin-Jallieu (F), Sonstiges Ausland
Link:Konzertinfos

Zweite Darbietung von Once upon a time

Eine Veranstaltung mit Seltenheitswert und für unsere Schweizer Leser noch in überschaubarer Fahrtdistanz.

Univers Zéro, Present und die wesentlich jüngere Formation Aranis, die sich gleichwohl auf ebenso hohem Niveau einreiht wie ihre berühmten Urahnen, spielen zum zweiten Mal ihr kammerrockorchestrales Werk Once upon a time, das seine viel- (und laut- !)umjubelte Premiere Mitte vergangenen Septembers beim RIO-Festival in Carmaux erlebte.

À propos erleben: erlebbar sein werden neue Stücke für die 18-köpfige Großbesetzung, als auch alte Bekannte wie die Promenade und Civic circus, ebenso wie neuere Stücke (Rêve de fer), in adaptierter Fassung.

Inhalt abonnieren