Labels

Nachricht

Cuneiform Records nimmt "Auszeit"

Das sind keine guten Nachrichten für Liebhaber der schrägeren Töne: das US-Label Cuneiform hat in seinem jüngsten Newsletter eine "Auszeit" für 2018 angekündigt, in der keine Neuerscheinungen geplant sind. Labelchef Steve Feigenbaum will in dieser Zeit die Zukunft des Labels überdenken. Grund für diesen Schritt sind die seit Jahren rückgängigen Verkaufszahlen.

Quelle: Cuneiform Mailinglist

Nachricht

Discorporate Records stellt seine Aktivitäten weitgehend ein

Das in Dresden ansässige Label Discorporate Records, Heimat von Bands wie SchnAAk, Za! und broken.heart.collector, hat auf seiner Website angekündigt, seine Aktivitäten weitgehend einzustellen.

Nachricht

Cuneiform Records mit eigenem YouTube-Kanal

Das US-Label Cuneiform, Spezialist für die etwas abgedrehteren Spielarten des Progressive Rock, hat jetzt seinen eigenen YouTube-Kanal, auf dem man das Programm des Labels querhören kann. Meistens sind die Songs nur mit Standbildern unterlegt, aber als besonderes Schmankerl findet sich auch ein Trailer (s. unten) der im Januar 2013 erscheinenden CD/DVD-Box "History of the Visitation" der Avant-Progger Guapo.

Quelle: Facebook

Nachricht

SPV insolvent

SPV, langjährig etablierter Vertrieb und Label aus Hannover, hat Insolvenz angemeldet. SPV ist mit 51% an dem bekannten Prog-Label InsideOut Music beteiligt.

Quelle: intro.de

Nachricht

Strategische Partnerschaft von Progrock Records und Galileo Records

Nur wenige Tage nach der Ankündigung von Progrock Records in Zukunft in Europa von SPV vertrieben zu werden, wurde heute bekannt, dass ab sofort das Schweizer Label Galileo Records und das US-Label Progrock Records eine "strategische Partnerschaft" eingegangen sind.

Inhalt abonnieren