Spaß

Kurzrezension

Chato! - Prog-fusion with balls

Was haben manche Volker Pispers-Alben und Chato Segerers Debüt Prog-fusion with balls gemeinsam? Richtig: beide glänzen mit ziemlich hübschen Covers. Äußerlich. Glänzen. Innerlich auch, aber dann echt.

 
 
 

Kurzrezension

La Société des Timides à la Parade des Oiseaux - Wir schwitzen Blumen

"Die Gesellschaft der Schüchternen ist außergewöhnlich, sie lebt vor allem vom gesprochenen Wort und den Geräuschen, die unerwartet von allen Seiten kommen, und die man so in ihrer Breite nicht erwartet. Großartig, weil man ständig überrascht wird."

 
 
 

Kurzrezension

Theusz Amstrad - Disk #2

Franko-Zeuhl-Noise on Dope. - Wenn Cidre mit Camembert fusioniert und der daraus resultierende Gammablitz die Welt energetisiert!

Irgendwo in der tiefen Verneigung vor dem monolithischen Zeuhl Magmas der 70er-Jahre und den PC-Pionierzeiten der 70er- und 80er-Jahre (außerdem klingt "Amstrad" so sympathisch lautmalerisch nach "Hamtaahk"), zwischen unablässig grollendem Baß, sägend-riffender E-Gitarre und Noiseattitüde mit deklamierendem Gesang hat sich das Trio Theusz Amstrad aus Caen in eine Nische gesetzt,

Kurzrezension

Das unbekannte Album: Alright the Captain - SNIB

Cover
Gute-Laune-Mathrock mit Postrock-Appeal (vielleicht aber auch Post-Postrock mit Mathrock-Appeal)? Jepp! Mit klassischer Rockbesetzung Baß-Gitarre-Schlagzeug gehts rund: "Widely enhanced hard rock mit ganz viel Farbe und Stimmung - ohne vor den Kopf zu stoßen" nenn ich das. Macht Spaß und überrascht.

Anspieltip: Soundtrack your death

Kurzrezension

SOT - Kind of Saltz

Aufgrund der eigentlichen Bestimmung dieser Artikelsparte: jetzt auch mit Kurzrezi im Anhang. :)

Der Tubaspieler Lars Andreas Haug bedeutet ein gewisses Alleinstellungsmerkmal des norwegischen Trios SOT (Salt of Tusj), das am 14. Januar sein Debutalbum Kind of Saltz veröffentlicht hat.

Haug wirkte schon vor einigen Jahren bei einigen Projekten des dänischen Schlagzeugers Kalle Mathiesen ("Kalles World Tour", "Megetmeget") mit und bewies v.a. bei letztgenanntem Projekt, daß virtuos gespielte Tuba in Verbindung mit oftmals nicht ganz ernstgemeinten Kompositionen irre viel Spaß machen kann (heißer Tip, vgl. auch die BBS-Rezi).

Nachricht

Zwei neue Stücke von PoiL online

Am 5. Mai erscheint das neue Album des französischen Spaß-Zeuhl-Trios PoiL mit dem Titel "Brossaklitt". Zwei Stücke daraus können bereits auf der Bandcamp-Seite der Band angehört werden. PoiL werden übrigens auch auf dem diesjährigen Burg-Herzberg-Festival auftreten.

Quelle: Bandcamp

Nachricht

Neues Album von PoiL in Arbeit

Die französischen Spaßprogger PoiL arbeiten derzeit an einem neuen Album, das im April oder Mai 2014 erscheinen soll. Dazu ist eine Tour geplant, Termine stehen noch keine fest.

In das aktuelle Album "Tronche à cul" kann man bei Bandcamp reinhören.

Quelle: Newsletter der Band

Nachricht

Livestream: Cowboys from Hell am 7.3. live in Luzern

Das morgige Konzert des schweizerischen Jazzmetal-Trios Cowboys from Hell kann live über die Seite der Musikhochschule Luzern empfangen werden.

Die Combo um Saxophonist Christoph Irniger, die jüngst auch einige Gigs in Deutschland spielte, verwurstet in ihren Stücken eine Menge Ideen aus Rock, Metal, Funk, auch Filmmusik und hat ihre ganze eigene Interpretation von Jazzmetal (der, da schenken sie sich im Vergleich zu den Kollegen von Panzerballet nix, ebenfalls riesen Spaß macht): reinhören lohnt sich!

Los gehts um 20.30 h.

Quelle: Zum Livestream

Show-Playlist

sal|about|music feat. Schuli

Sendung vom Do, 03.09.2009, Moderator: Schuli

vom progmetal zum gothic/dark wave zum progmetal zum irgendwas

1. Fates Warning - Another Perfect Day (4:43)
2. Joy Division - Disorder (3:32)
3. The Cure - Fascination Street (5:16)
4. Escape with Romeo - Somebody (5:51)
5. Parálisis Permanente - Quiero ser santa (3:44)
6. My Dying Bride - My Wine in Silence (5:53)
7. Fen - A Witness To The Passing Of Aeons (7:06)
8. Children of Bodom - Bodom After Midnight (3:49)
9. Queensryche - Eyes of a Stranger (6:38)
10. Excrementory Grindfuckers - Halb&halb (1:45)
11. Circus Maximus - Glory of the Empire (10:27)
12. Blind Guardian - The Soulforged (5:18)
13. Disillusion - And the Mirror Cracked (8:27)
14. Cardiacs - Gibber And Twitch (4:12)
15. Peyoti For President - Take a Leap (3:49)
16. Tenhi - Vastakaiun (7:58)

Inhalt abonnieren